NATURKOSMETIK ZERTIFIKATE

In unserem Shop legen wir großen Wert auf natürliche Inhaltsstoffe,

Regionalität, Klimaschutz und fairen Handel.

Aus diesem Grund trägt der Großteil unserer Produkte ein naturkosmetisches Zertifikat

und natürlich sind alle Produkte tierversuchsfrei.

Dennoch gibt es bei uns vereinzelt auch Produkte, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen, 

aber aus gewissen Gründen kein Bio- oder Naturkosmetikzertifikat besitzen.

 

Wie erkenne ich ob es sich tatsächlich um Naturkosmetik handelt?

Damit man als Verbraucher echte Naturkosmetik schneller erkennt,

kann man sich an speziellen Siegeln orientieren.

Im Folgenden finden Sie ein Beschreibung jener Siegel,

die viele unserer ausgewählten Produkte zertifizieren.

Auf unseren jeweiligen Produktseiten haben Sie die Möglichkeit über jedes Produkt

mehr über seine naturkosmetische Zertifizierung zu erfahren.

Natrue| 5 Sinne Naturkosmetik

Natrue

Natrue bezeichnet sich als ein international tätiger, nicht gewinnorientierter Verband mit dem Schwerpunkt Natur- und Biokosmetik. Natrue setzt sich dafür ein, dass Naturkosmetik ein gesetzlich definierter Standard wird. Natural Cosmetics (ehem. Natrue*) bedeutet, dass die Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs sein müssen, nicht jedoch aus kontrollierter biologischer Landwirtschaft stammen. Natural Cosmetics with Organic Portion (ehem. Natrue**) bedeutet, dass die Inhaltsstoffe zu mindestens 70 % aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft oder kontrollierter Wildsammlung stammen. Organic Cosmetics (ehem. Natrue***) bedeutet, dass die Inhaltsstoffe zu 95 % aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft oder kontrollierter Wildsammlung stammen. Quelle: http://www.natrue.org/de/

 

Was darf nicht rein?

- keine hormonell wirksamen Chemikalien

- keine synthetischen Duftstoffe

- keine synthetischen Farbstoffe

- keine PEG

- keine Paraffine

- keine Propylene

- keine Alkyle

- keine Silikonöle oder -derivate

- keine genetisch modifizierten Inhaltsstoffe (auf Grundlage der EU-Regelungen)

- keine Bestrahlung von Endprodukten oder pflanzlichen Inhaltsstoffen

- keine Tierversuche

Bio Austria Garantie | 5 Sinne Naturkosmetik

Austria Bio Garantie

Im österreichischen Lebensmittelbuch sind eigene Kriterien für Natur- und Biokosmetik definiert. Bei Bio-Kosmetikprodukten müssen mindestens 95% der pflanzlichen Rohstoffe aus kontrollliert biologischem Anbau stammen, wobei 100 % anzustreben sind. Dieser hohe Standard für Biokosmetik unterliegt der Kontrolle und Zertifizierung durch die Austria Bio Garantie; erkennbar durch das Siegel am Produkt.

 

Was darf nicht rein?

- keine synthetischen Duftstoffe und Antioxidantien

- keine Silikone - keine ethoxylierten Rohstoffe und UV-Filter

- keine GMO

- keine ioniesierende Strahlung

- keine Nanoparktikel und Mikropartikel

- keine Bestandteile vom Austerben bedrohter Pflanzenarten und Tierarten ( nur Bestandteile von Tieren aus Nutztierhaltung)

- keine Tierversuche

Quelle: www.abg.at

Eco Cert | 5 Sinne Naturkosmetik
Bio Cosmetique | 5 Sinne Naturkosmetik
Icea| 5 Sinne Naturkosmetik

Ecocert, Cosmebio, Icea

Den COSMOS-Standard haben BDIH ( Deutschland), COSMEBIO (Frankreich), ECOCERT (Frankreich), ICEA ( Italien )und SOIL ASSOCIATION ( UK) laut Eigenaussage vereinbart, um für Natur- und Biokosmetik international vereinheitlichte Kriterien und ein einheitliches Zertifizierungsverfahren zu schaffen. Unterschieden wird zwischen »COSMOS natural« bzw. »COSMOS organic«. Letzterer ist Erzeugnissen vorbehalten, die den hierfür geforderten Bioanteil (95% der pflanzlichen Rohstoffe) aufweisen. Tierische Rohstoffe wie Milch und Honig sind erlaubt. Für die Herstellung von Naturkosmetika sind neben physikalischen Verfahren einschließlich der Extraktion mit Wasser, pflanzlichem Alkohol, Kohlensäure, pflanzlichen Fetten und Ölen sowie hieraus gewonnenem Glycerin auch enzymatische und mikrobiologische Verfahren zulässig, wie sie in der Natur vorkommen. Nur ausgewählte, naturidentische Konservierungsstoffe mit entsprechender Kennzeichung dürfen verwendet werden.

 

Quellen:

BDIH: http://www.kontrollierte-naturkosmetik.de/bdih.htm

ECOCERT:: http://www.ecocert.de/natur-biokosmetik

ICEA: http://www.icea.info/en/

Cosmebio : http://www.cosmebio.org/ Soil Asscociation: http://www.soilassociation.org/ Cosmos Standard: http://cosmos-standard.org/

Was darf nicht rein?

- keine hormonell wirksamen Chemikalien

- keine synthetischen Duftstoffe

- keine synthetischen Farbstoffe

- keine synthetischen UV-Filter

- keine ethoxilierten Rohstoffe

- keine Silikone

- keine Nanopartikel

- keine gentechnisch veränderten Organismen

- keine Tierversuche

- keine Rohstoffe aus toten Wirbeltieren

- keine Paraffine und andere Erdölprodukte

- keine PEGs

- keine irreführende Kennzeichnung und Bewerbung, insbesondere für „Biowerbung“

- keine Behandlung von pflanzlichen und tierischen Rohstoffen und deren Endprodukten mit ionisierenden Strahlen.

Natural-cosmetics | 5 Sinne Naturkosmetik

Natural Cosmetics Standard

Der Natural Cosmetics Standard (NCS) ist nach Angaben des Siegel-
Eigentümers ein unabhängiges Label für Naturkosmetik.
Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischen Anbau (kbA) können mit Sternchen
gekennzeichnet werden und so für den Verbraucher ersichtlich machen,
welche Inhaltsstoffe bio sind.
Eine Kennzeichnung als Bio-Kosmetik ist möglich, wenn mind. 95% der
Inhaltsstoffe landwirtschaftlichen Ursprungs aus kontrolliert biologischem
Anbau sind.
Quelle:
NCS: http://angewandte-wirtschaftsethik.org/natural-cosmetics-standard/

Was darf nicht rein?

- keine EDTA-Komplexbildner
- kein Glutaraldehyd, Formaldehyd oder Formaldehydabspalter
- keine Halogenorganischen Verbindungen
- keine s ynthetischen Fette, Öle, Wachse oder Silikone
- keine aromatischen Amine, Ethanolamine und -derivate
- keine synthetischen Duftstoffe
- keine ethoxilierten Hilfs- und Rohstoffe
- keine Moschus-Verbindungen
- keine Phtalate
- keine PEGs und PEG-Derivate
- keine ionisierende Strahlung